logo PG St. Christophorus

Eine mit dem Coronavirus infizierte Frau musste dringend zur Behandlung ins Krankenhaus. Bei der Untersuchung wurde ihr plötzlich schwarz vor Augen und sie fiel in Ohnmacht. Sie erwachte mit massiven Atembeschwerden auf der Intensivstation. Es folgten verzweifelte Wiederbelebungsversuche, die die Ärzte an ihr vornehmen mussten. Die kranke Frau hatte Glück und wurde wieder gesund. Ihre geglückte Genesung lässt an eine andere gefährdete Patientin denken, die Wiederbelebung braucht: die Kirche bei uns.

Das erste Mal seit der Corona-Pandemie und unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften haben wir die Kar- und Ostertage wieder gemeinsam gefeiert.

Liebe Wallfahrer, 
das Motto für das Wallfahrtsjahr 2021 lautet: "Gott gab uns den Atem, damit wir leben" daher mein Vorschlag: Wir beginnen den Wallfahrtstag gemeinsam mit einer Aussendung um 8:00 Uhr in der Pfarrkirche Reckendorf bei der der Pilgersegen gespendet wird.

Gottesdienste

Alle Gottesdiensttermine und -zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung der Pfarreiengemeinschaft. Diese erscheint in der Regel monatlich. Sie liegt in den Kirchen auf und ist auf unserer Internetseite www.pg-christophorus.de zu finden.

Neue Altardecken Dank Ihrer Unterstützung möglich

Dank Ihrer großzügigen Spenden bei der Sammlung im März 2021 können nun neue Altardecken angeschafft werden.

Die Corona-Pandemie bedeutet für uns einen permanenten Ausnahmezustand. Seit nunmehr einem Jahr leben wir mit der Angst vor der ansteckenden Krankheit. Wenn nicht selbst infiziert, bangen wir um die Covid-Betroffenen im Bekannten- oder Familienkreis. Unsere existenziellen Sorgen vergrößert noch die Unsicherheit auf dem Arbeitsmarkt. Die sozialen Einschränkungen und der seelische Druck bestimmen unseren Alltag. Kommen wir klar mit Stress und Belastung, die durch Homeschooling und Homeoffice verursacht werden? Damit wir diese Herausforderungen positiv bewältigen, bitten wir Gott um Kraft und Zuversicht? Suchen wir nach Sinn und Freude im Engagement für die Schwachen und Schutzbedürftigen? Wollen wir unsere Lebensgewohnheiten ändern, um die Gesundheit und das Wohlergehen zu fördern?

Auf Grund der neuen Corona-Verordnung dürfen Büchereien ab dieser Woche wieder unter Einhaltung gewisser Hygienemaßnehmen öffnen.

Spendensammlung für die Anschaffung neuer Altardecken

Liebe Reckendorferinnen und Reckendorfer,
seit vielen Jahren sind unsere Altardecken in der Kirche nun schon in Gebrauch. Der Zahn der Zeit nagt deutlich. Aktuell existiert nur noch ein kompletter Satz. Das heißt: Sobald eine Decke in der Wäsche ist, müssen wir auf unterschiedliche Reststücke zurückgreifen. Gerade die Decken für die Fasten- und Adventszeit weisen darüber hinaus Löcher und Flecken auf. Vieles ist aus der Entfernung schwer zu erkennen. Doch aus der Nähe wird der schlechte Zustand schnell ersichtlich.

Am Palmsonntag (28. März 2021) feiern wir morgens um 10.30 Uhr den Gottesdienst.

Abends um 17.00 Uhr findet der Kreuzweg statt. 

Gerade in diesem Jahr laden wir wieder ein die Woche vor Ostern bewusst zu gestalten.

Wir bieten deshalb in der Karwoche von Montag bis Mittwoch, 29. bis 31. März 2021 täglich um 6.00 Uhr eine Frühschicht an. 

Besonders für Familien aber auch für alle, die in dieser Zeit nicht in die Gottesdienste können oder wollen gibt es von Palmsonntag, 28. März bis zum Karsamstag, 3. April 2021 einen Kreuzweg to go. 

Der „Passionssonntag“ ist der letzte in der Fastenzeit und kommt direkt vor dem Palmsonntag. An diesem 5. Fastensonntag werden in unseren Kirchen große Kreuze (Prunkkreuze) bzw. großformatige Bilder mit der Kreuzigungsszene verhüllt. Diese Tradition ist im Mittelalter entstanden (11. - 12. Jh.), wo in der Fastenzeit ein „Hungertuch“ vor den Altar gehängt wurde. Die Triumph-Kreuze, mit Perlen und Edelsteinen geschmückt, wurden separat überdeckt. Diese liturgische „Inszenierung“ sollte Enthaltsamkeit, Reue und Sühne symbolisieren.

Unterkategorien

­