logo PG St. Christophorus

 → Aktueller Gottesdienstplan ← 


So können Sie uns erreichen:

Wie erreiche ich ansonsten meine Seelsorger?

Hier finden Sie Angebote für Zuhause:

Impulse gestaltet von Ihrem Pastoralteam:  → Alle Impulse

Bild Christian StorathWarum die Zeit bis Ostern besonders glücklich machen kann

Am Ende diesen Monats März feiern wir Christen mit dem Osterfest sowohl das größte und bedeutendste Fest als auch den Grund für unsere Glaubensgemeinschaft.
Für mich persönlich stand zugegebenermaßen Ostern als Kind und Jugendlicher immer erst nach Weihnachten an zweiter Stelle. Warum das so gewesen ist, können Sie sich bestimmt denken.

Besonders in den 20er Jahren, die für viele von uns persönlich bisher viel abverlangt haben, machen sich Forscher, Wissenschaftler, Autoren und viele Menschen verstärkt auf die Suche nach dem Glück oder nach innerer und äußerer Heilung.
Erst vor kurzem habe ich im Radio in einem Beitrag von einer Autorin gehört, wie sie unsere derzeit größten Sehnsüchte in sieben Bereiche bündelt. Eine davon ist die Sehnsucht nach Heil bzw. Heilung.

Was bedeutet das? Was ist mit Heil gemeint?
Wenn ich Heil als eine Zielvorstellung ansehe, als einen Zustand, in dem alles gut oder vielleicht sogar perfekt ist, wird das Leben immer wieder sehr unheilvolle Aspekte besitzen. Das ist eine Erfahrung, die jeder Mensch fast täglich macht, zumal wir unser Leben niemals vollständig kontrollieren können.
Wenn ich das Heil aber als einen Zustand sehe, in dem es mir und meiner Umwelt möglichst gut geht und ich trotz all des erfahrenen Leids zufrieden mit meinem Leben sein kann, habe ich eine realistische Chance, es regelmäßig zu erleben. Dadurch mache ich die Erfahrung von Heil und kann als Folge überhaupt daran glauben.

Der Philosoph und Mathematiker Gottfried-Wilhelm Leibniz, nach dem die berühmten Kekse benannt sind, beschreibt unsere Welt als "die beste aller möglichen Welten, die Gott aufgrund seiner Weisheit erschaffen hat". Er meint also keine nach unseren Maßstäben perfekte oder ideale Welt, weder in der Vergangenheit noch jetzt oder in der Zukunft.
Das hat bereits vor knapp 2000 Jahren Jesus von Nazareth schmerzvoll am Kreuz erfahren und wir müssen es auch heute oft erfahren.

Sehr entscheidend ist im Hinblick auf unser erfahrenes Heil die Haltung, mit der wir auf das Leid blicken, ohne es größer zu machen, als es vielleicht ist, aber auch, ohne es schönzureden.
Es kann helfen, das Leid trotz Widerstände nach und nach zuzulassen, es anzunehmen, aber auch nach einiger Zeit wieder loszulassen und an das viele Schöne und Wunderbare in unserer Welt zu denken.

Wenn wir unsere Welt zur besten aller möglichen machen wollen, geschieht das nicht durch Resignation und Pessimismus, sondern dadurch, den Kopf aufzurichten und anzupacken, so wie es für jeden einzelnen möglich ist.
Wer darin einen Sinn erkennt und danach lebt - davon bin ich überzeugt - kann Heil und Glück z.B. als erlebte Freude erfahren, und auch ganz viel davon.

In der Fastenzeit können wir uns körperlich, z.B. durch Veränderungen in der Ernährung, aber auch geistig, z.B. durch einen neuen Blickwinkel in Bezug auf unser eigenes Heil und was es genau in unserem Leben bedeutet, selbst verwandeln und ein "neuer" Heil erfahrender Mensch werden.

In den Pfarreiengemeinschaften bieten unsere Gemeinden in den kommenden Wochen einige Veranstaltungen an, die als konkrete Impulse auf dem Weg bis Ostern für Sie Heil bringen können.
Die größte von ihnen ist am 31. März unser Osterfest selbst, an dem zu unserem persönlichen Heil noch die Botschaft vom ewigen Glück bei Gott hinzukommt.

In diesem Sinne wünsche Ihnen viele heilvolle Erfahrungen und Begegnungen in den kommenden Wochen bis zum Osterfest!

Ihr Pastoralreferent
Christian Storath

Nachrichten

KAB Reckendorf: Einladung zur Frühlingswanderung mit Führung durch Sankt Vitusums

Die KAB Reckendorf lädt zur Frühlingswanderung mit Besuch der Kirche Sankt Vitus in Gerach am Sonntag, 10. März 2024 ein ...

KAB Reckendorf: Heilfasten vor Ostern

eine innerliche und äußerliche Vorbereitung auf Ostern - in Begleitung und täglichem Austausch ...

Palmbuschen für unsere Kommunionkinder

Die KAB Reckendorf lädt die Kommunionkinder (und jeweils ein Elternteil) ein. Thema: Palmbuschen - mehr als ein alter Brauch ...

Taizé-Andacht in der Fastenzeit in Reckendorf

Die Pfarrei St. Nikolaus lädt alle herzlich zu einer Taizé-Andacht in der Fastenzeit am Sonntag, 10. März 2024 um 18:30 Uhr in die Pfarrkirche St. Nikolaus Reckendorf ein ...

Filmreihe in der Fastenzeit 2024: The Chosen - 3. Staffel

Jesus hat die folgenreichste Predigt der Geschichte gehalten. Jetzt sind nicht mehr nur seine Freunde überzeugt davon, dass er der lang erwartete Messias ist. Immer mehr Menschen schließen sich ihm an ...

Weltgebetstag der Frauen 2024 in Reckendorf

Unter dem Motto „…durch das Band des Friedens“ wird am 1. März 2024 der nächste Weltgebetstag begangen ...

Rückblick Jahreshauptversammlung der KAB Reckendorf im Januar 2024

Der KAB Ortsverband Reckendorf (in der Diözese Würzburg - Kreisverband Haßberge) hatte am Sonntag, 21. Januar 2024 um 15:00 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Schloss-Gaststätte Dirauf in ...

Rückblick Sternsinger - Aktion 2024 in Reckendorf

Am 6. Januar 2024 war es endlich so weit: Die Sternsinger sind in Reckendorf wieder von Haus zu Haus gezogen, um die Häuser und Wohnungen zu segnen und Spenden für Kinder in Not zu sammeln ...

Fahrt zu den Fränkischen Passionsspielen in Sömmersdorf

Seit fast 2000 Jahren erzählt man sich weltweit die Geschichte jenes Mannes, der mit seinen Worten und Taten das Gesicht dieser Welt veränderte ...

Stiften Sie Ihre Kerze zu Mariä Lichtmess 2023

Am 2. Februar feiert die Kirche das Fest der Darstellung des Herrn – auch „Mariä Lichtmess“ genannt. Traditionell werden an diesem Tag -oder in einer Messe in zeitlicher Nähe zu diesem Fest- sämtliche ...

Einladung zur Pfarrgemeinderatssitzung 31.01.2024

Der Pfarrgemeinderat St. Christophorus trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, den 31.01.24, ab 19:30 Uhr im Pfarrhaus in Reckendorf ...

Checkpoint-X Weihnachten Rückblick

Checkpoint-X Weichnachten "Finde den Stern in dir ...

Rückblick Krippenausstellung 2023 der KAB Reckendorf

Die Vorstandschaft der KAB Reckendorf bedankt sich bei allen Helfern, Kuchenspendern, Preisspendern, Besuchern und Krippenausststellern für die gelungene Krippenausstellung am 10. Dezember 2023 im ...

Rückblick Spätschicht im Dezember 2023 in Gerach

Seit einigen Jahren findet in St. Vitus in Gerach einmal während der Adventszeit eine Spätschicht als Ersatz für eine wegen Personalmangel abgesagte Rorate statt ...

4. Advent

IMPULS Die Natur ist ein Wechsel aus werden und vergehen, von wachsen und absterben, von Ende und Neubeginn ...

3. Advent

Aus der Wurzel sind neue Triebe entwachsen. Ist eine Wurzel erst einmal abgeschnitten und treibt wieder, so ist noch lange nichts von der alten Schönheit des Baumes zurück ...

2. Advent

IMPULS Wer einen Garten hat, der kennt es vielleicht:Pflanzen die abgeschnitten und ausgerissen sind, können neu treiben, so lange sie Kontakt zum Boden haben. Da reicht schon ein winziger Punkt, ...

1. Advent

Jedes Jahr im Advent hören wir die Texte des Propheten Jesaja. In seiner Botschaft kündigt Jesaja dem Volk Israel den kommenden Messias an. Immer wieder verwendet er hierzu auch Bildworte ...

Protokoll Pfarrgemeinderat der PG St. Christophorus vom 18.10.2023

Sitzung des gemeinsamen Pfarrgemeinderates der Pfarreiengemeinschaft St. Christophorus am 18.10.2023 ...

­