Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Spendenaufruf für die Aufbereitung des Speisekelches in St. Nikolaus, Reckendorf

Die Kirchenverwaltung St. Nikolaus Reckendorf möchte auf Anregung von Pfarrer Vincent das große Ziborium, aufbereiten und neu vergolden lassen. Ziborium nennt man den Speisekelch, der normalerweise im Tabernakel steht. In ihm werden konsekrierte Hostien aus der Heiligen Messe für die Krankenkommunion oder die Spendung der Kommunion außerhalb der Messfeier aufbewahrt. Er ist damit in direktem Kontakt mit dem Allerheiligsten und sollte in einem ordentlichen und würdigen Zustand sein.

Für das Aufbereiten und neu vergolden des Ziboriums fallen Kosten von 1.000 Euro an. Ein Betrag, den wir ohne weiteres nicht alleine stemmen können. Daher bitten wir freundlich um Ihre und eure Unterstützung.

Sie können auf folgende Weiße spenden:

  • Im Rahmen des Pfarrfestes am 21. Juli 2024 wird eine Spendenbox bereitstehen.
  • Die Mesner Alexander Schmitt oder Christine Stößel nehmen Ihre Spende entgegen.
  • Überweisen der Spende auf das Konto der Kirchenstiftung St. Nikolaus
    (IBAN: DE44 7639 1000 0006 6122 45).

Spendenquittungen sind möglich.

Vom aktuellen Zustand des Ziboriums können Sie sich gerne selbst einen Eindruck beim diesjährigen Pfarrfest verschaffen.

Wir sagen ein herzliches „Vergelt´s Gott“ für Ihre Unterstützung.

Ihre Kirchenverwaltung St. Nikolaus